Home

Tierschutz

Tierarztsuche

Giftpflanzen- Lexikon

Memorial

Katzen- Forum

 
 
 

 
 

zur Startseite Infektionskrankheiten

 

zurück

 

Katzenseuche

Katzenschnupfen

Pseudotollwut

Katzenleukose (FeLV)

Katzen- Immunschwäche (FIV)

Bauchfellentzündung (FiP)

Tollwut

     
 
Die Pseudtollwut, auch Juckpest oder Aujszkische Krankheit genannt ist eine durch einen Virus übertragene Infektion, die von unerträglichem Juckreiz begleitet wird. Der Erreger kommt in Schweinebeständen vor und wird daher entweder von Schweinen direkt oder durch rohes Schweinefleisch (!) auf Katzen übertragen. Die Krankheit ist meldepflichtig, da sie schwer von der Tollwut zu unterscheiden ist.
 
   

Vorsorge

   
   

Liebe Zweibeiner, gebt euren Samtpfoten kein rohes Schweinefleisch, auch wenn der Minitiger ganz scharf darauf sein sollte. Denn das ist der einzigste Schutz gegen diese schlimme Krankheit. Es gibt so viel andere Leckereien, die uns schmecken, deshalb können wir getrost auch rohes Schweinefleisch verzichten. Miau =^..^=

 

Symptome

   

   

Über die in der Mundschleimhaut endenden Nerven gelangt das Virus direkt ins Gehirn und vermehrt sich dort im Nervengewebe. Es kommt zur Entzündung des Nervengewebes des Gehirns und dann zum Untergang der Nervenzellen. Die Inkubationszeit beträgt 2 bis 9 Tage. Danach treten uncharakteristische Erscheinungsbilder auf: Wesensänderung, Müdigkeit, Neigung zum Verstecken, Fressunlust. Bei jungen Katzen tritt oft Erbrechen als einziges Symptom auf. Ständiges Lecken und Beissen des Fells weisen auf Juckreiz hin. Diese Symptome können aber auch fehlen. Danach kommt es zu Schluckbeschwerden, bedingt durch Lähmungen des Rachenraumes. Es kann auch zu Lähmungen der Kaumuskulatur und zu Zuckungen von Kopf und Gesichtsmuskeln. In der Regel tritt der Tod schon am ersten oder zweiten Tag nach Einsetzen der Symptome ein.
 

 

Behandlung

 

 

Eine Behandlung ist nicht möglich.

 
 
 
 

Wir schenken euch ein langes, treues und verschmustes Zusammenleben mit uns, wenn ihr an die regelmäßigen Schutzimpfungen denkt! Miau!!!

 
 
     
 
 

© by www.Hauspuma.de, Alle Rechte vorbehalten - E-Mail: feedback@hauspuma.de Impressum